Wiederrufsbelehrung



Widerrufsrecht gemäß Legislativdekret Nr. 206/2005

 

Das Widerrufsrecht gilt nur für die im Legislativdekret Nr. 206 vom 6. September 2005 genannten Produkte. Ausgeschlossen sind daher die Produkte wie z.B. personalisierte Produkte, versiegelte Produkte, welche aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind. Ausgeschlossen vom Widerrufsrecht ist ebenso Ausverkauf-Ware, welche weder zurückgeschickt, noch umgetauscht werden kann.

 

Für die Produkte, für welche das Widerrufsrecht nicht ausgeschlossen ist, kann der Käufer den abgeschlossenen Vertrag, ohne Vertragsstrafe und ohne Angabe von Gründen, binnen 14 Tagen ab Erhalt der Produkte widerrufen.

 

Im Falle eines Vertrags über die Lieferung der Produkte in mehreren Teilsendungen oder Stücken, Beginnt die Frist zur Ausübung des Widerrufsrechts an dem Tag, an dem der Käufer die letzte Teilsendung oder das letzte Stück erhalten hat.

 

Ein eventueller Widerruf muss an folgende Kontakte gesendet werden:

 

Mapetz GmbH
Mitterweg 13

39100 Bozen (BZ) Italien

Telefon: 0471/980240

E-Mail: info@mapetz.it

 

 

Der Widerruf muss mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, E-Mail) dem Verkäufer mitgeteilt werden.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird.

 

Die Produkte müssen unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Widerruf dem Verkäufer mitgeteilt wird an den Verkäufer zurückgesendet werden. Die Frist ist gewährt, wenn die Produkte vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesendet werden. Der Käufer trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Produkte.

 

Dem Käufer, der sein Widerrufsrecht bestimmungsgemäß ausübt,  werden alle Zahlungen, ausgenommen der Lieferkosten und der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Käufer eine andere Art der Lieferung als die vom Verkäufer angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückgezahlt, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags beim Verkäufer eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das der Käufer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart;


 

Der Verkäufer kann die Rückzahlung verweigern, bis er die Produkte wieder zurückerhalten hat oder bis der Käufer den Nachweis erbracht hat, dass die Produkte zurückgesandt wurden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Der Käufer muss für einen etwaigen Wertverlust der Produkte nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Produkte nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.